Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Calendar

Dies ist ein Zeitverwaltungs- und Zeitplanungs-Kalenderservice.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Erbringung von Dienstleistungen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Freiwillige Feuerwehr Gärtringen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Berichte & Bilder: Gemeinde Gärtringen

Seitenbereiche

Hauptbereich

Führungskräfteausbildung

Gleich zu Beginn 2022 können wir drei unserer Kameraden zu Ihren erfolgreichen Abschlüssen ihrer Führungskräftelehrgänge gratulieren.

Torsten Schaudel (Abteilung Gärtringen) und Stefan Schmid (Abteilung Rohrau) haben in den letzten beiden Wochen den Lehrgang zum Gruppenführer absolviert. Mit der Benennung durch den Kommandanten werden sie zukünftig als Gruppenführer im Trainingsbetrieb und bei Einsätzen eingesetzt. Als Gruppenführer:in führt man in der Freiwilligen Feuerwehr die Besatzung eines Löschgruppenfahrzeugs, das mit weiteren acht Feuerwehrkamerad:innen besetzt ist. Gruppenführer:innen tragen im Einsatz eine blaue Funktionsweste über ihrer Einsatzkleidung. Kamerad:innen mit Gruppenführerausbildung haben an Ihrem Helm einen roten Streifen.

Die Aufgaben von Gruppenführer:innen bestehen darin, zunächst eine Einsatzlage zu erkunden, die Gefahren einzuschätzen und dann daraus die notwendigen Aufgaben für die Mannschaft abzuleiten. Sie informieren die Mannschaft über die Situation und geben dann ihre Einsatzbefehle. Während der Einsatz abgearbeitet wird, stellen sie kontinuierlich fest, ob die ergriffenen Maßnahmen den gewünschten Erfolg bewirken. In größeren Einsatzlagen geben sie wichtige Informationen an den Einsatzleiter weiter und stehen im ständigen Kontakt mit anderen Führungskräften.

Zwei Wochen zuvor hat Carsten Hämmerling (Abteilung Gärtringen) erfolgreich den Lehrgang zum Zugführer absolviert. Mit der Ausbildung und mit der Benennung durch den Kommandanten leitet Carsten einen Feuerwehrzug. Dieser besteht aus einem Führungsfahrzeug, zwei Löschgruppenfahrzeugen und einem Hubrettungsfahrzeug (bspw. einer Drehleiter). Ein:e Zugführer:in macht ähnlich wie ein: Gruppenführer:in eine Lageerkundung und leitet dann gemäß den erkannten Gefahren die Aufträge für die o.g. Einheiten ab. Sie stehen in ständigem Kontakt mit ihren Einheitsführer:innen und überwachen den Erfolg der Maßnahmen. Auch wenn wir in der Feuerwehr Gärtringen kein Hubrettungsfahrzeug haben, können wir einen Löschzug bilden. Im Falle eines Zugalarms wird bspw. die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Herrenberg hinzugezogen. Zugführer:innen tragen im Einsatz eine grüne Funktionsweste über ihrer Einsatzkleidung. Der Helm von Zuführer:innen ist mit zwei roten Strichen versehen. Bei unserer letzten Alarmierung zur Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus im Rohrweg ist bspw. ein Feuerwehrzug zum Einsatz gekommen.

Beide Lehrgänge sind Ausbildungen der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Sie fanden beide coronabedingt virtuell statt. Das Feuerwehrgesetz regelt, dass Kamerad:innen für diese und andere Ausbildungen in ihren Betrieben freigestellt werden, so dass kein Erholungsurlaub genommen werden muss. Der Lohn wird über die Gemeinde fortgezahlt.

Die Ausbildungen sind anspruchsvoll und wir freuen uns riesig über das erfolgreiche Abschneiden unserer drei Kameraden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Carsten, Stefan und Torsten.

Text: Marco Santi, Bilder: Torsten Schaudel, Stefan Schmid, Carsten Hämmerling