:

Seitenbereiche

Hauptbereich

Hilfe für Kroatien

Ein Einsatz der etwas anderen Art an Silvester und Neujahr

Kurz nach Weihnachten kam es in Kroatien zu einem schweren Erdbeben mit zahlreichen Nachbeben. In der betroffenen Region kam es zu schweren Schäden. Auch zahlreiche Feuerwehrhäuser und Fahrzeuge wurden dabei zerstört, Feuerwehrkameraden und deren Familien wurden obdachlos.

Der Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg und sein Vizepräsident a.D. Gerhard Lai nahmen das zum Anlass und riefen am Silverstermorgen die Feuerwehren in BW zur Hilfe und Unterstützung auf. Auch die Feuerwehren des Landkreis Böblingen beteiligten sich recht zahlreich daran.

Sammelpunkt für die Spenden war an Silvester und am Neujahrmorgen das Gärtringer Feuerwehrhaus. Neben Einsatzgeräten, Einsatzkleidung, Schutzausrüstung (Masken, Brillen) kamen auch viele private Spenden (Winterkleidung, Hygieneartikel, Lebensmittel) zusammen. Um 13.00 Uhr an Neujahr starteten dann drei große Gerätewagen Logistik und ein Mannschaftswagen der Kreisfeuerwehren ins 230 km entfernte Bad Krotzingen um dort das Material an der zentralen Sammelstelle abzuliefern. Noch in der gleichen Nacht startet von dort ein großer Hilfs konvio (15 LKW) nach Kroatien.

Die Hilfe kam sehr schnell und unkompliziert direkt bei den Betroffenen im Krisengebiet an.